19.7.2022

Planted ist im Finale des «Green Business Award»

Der  «Green  Business  Award» ist  mit 25'000  Franken dotiert und  wird Ende September  2022  zum vierten Mal verliehen. Drei Unternehmen konnten sich gegen ihre 36 Konkurrenten durchsetzen, darunter Planted, und kämpfen im Finale in Bern um die begehrte Auszeichnung.
Der «Green  Business  Award» zeichnet seit 2019  jährlich  die  innovativsten Schweizer Unternehmen  aus,  die  ökologischen Impactmit ökonomischem Erfolg verbinden. In der ersten Phase ernennen rund 20 Partnerorganisationen–bestehend aus Umweltverbänden und Wirtschaftsorganisationen –je drei der besten Lösungen ihrer Branche. Diese werden für den Award nominiert. Daraus zeichnet eine Vorjury dieinsgesamtfünf besten Lösungen mit dem Label «Green Business Excellence» aus. Diese fünf Firmen präsentieren sich ineinem Pitch vor der Hauptjury. Der Hauptjury,unter dem Vorsitz von alt Bundesrätin Doris Leuthard, gehören 16 Persönlichkeiten an, unter anderem Prof. Dr. Reto Knutti(Professor für Klimaphysik, ETH Zürich), Wirtschaftsjournalistin  Patrizia  Laeri und Patrick  Odier  (geschäftsführender  Teilhaber  Lombard  Odier). Drei  der  fünf «Excellence-Label»-Träger:innen werden zu Finalist:innen des «Green Business Award»gekürt und ein Unternehmen erhält am  23.  September  2022  im  Rahmen  des  Swiss  Sustainability  Forum die  begehrte  Auszeichnung. Die  Schweizerische  Post unterstützt den Award als Presenting Partner und Vorreiterin für Nachhaltigkeit in ihrer Branche.