Coleslaw Burger mit Fries

Moderat

60

Minuten

Für

4 Personen

Personen

Rezept von:

Lara

Laras (@food4life.ch) Leidenschaft für eine gesunde und nachhaltige Ernährungsweise widerspiegelt sich auch in ihrer Tätigkeit als selbständige Ernährungsberaterin und Food-Fotografin. Es ist ihre Passion, neue Rezepte zu kreieren, diese schmackhaft anzurichten und in einem passenden Setting abzulichten. Es erfüllt sie, mit kreativen Rezept-Kombinationen ihre Mitmenschen zu einer abwechslungsreichen und frischen Ernährungsweise zu inspirieren.

Das kommt rein

  • 4 Brötchen (nach Wahl)
  • 400 g planted.pulled BBQ
  • 3-4 Radieschen, geschnitten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Olivenöl
  • einige Basilikumblätter
  • Für die Fries:
  • 800 g Süsskartoffeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • ½ TL Paprikapulver

Für die Burger Sauce & Dip für die Fries

Zutaten

  • 70 g Sojajoghurt, natur
  • 20 g Mayonnaise, vegan
  • 10 g Ketchup
  • 5 g scharfer Senf
  • ¼ Zitrone, Saft
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL (Himalaya) Salz
  • etwas Pfeffer

Für den Coleslaw

Zutaten

  • 1 kleiner oder ½ weisser Krautkopf
  • ¼ Rotkraut
  • 2 Karotten
  • 4 EL vegane Mayonnaise
  • 2 EL veganer Sauerrahm/ Joghurt
  • 1 EL weisser Essig
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Agavendicksaft oder anderes Süssungsmittel
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Zubereitung Coleslaw:
    Das weisse Kraut, das Rotkraut und die Karotte fein schneiden oder mit einer Küchenmaschine fein schreddern. Die Zutaten für das Dressing in einer Salatschüssel gut verrühren. Das Gemüse zugeben und gut mischen. Mind. 1 Stunde ruhen lassen vor dem Servieren.
  2. Zubereitung Süsskartoffel-Fries:
    Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Süsskartoffeln gut waschen, schälen ist optional. Kartoffeln in ca. 5mm dicke Stängel schneiden, Öl und Gewürze beigeben und mischen. Auf einem mit Backpapier belegtem Blech verteilen. Für ca. 30 Minuten in der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens backen.
  3. Zubereitung Burger-Sauce & Dip:
    Joghurt mit allen Zutaten verrühren und abschmecken.
  4. Zubereitung Burger-Füllung:
    Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen, Zwiebelringe hinzufügen und würzen. Bei mittlerer Hitze für ca. 4 Minuten glasig anbraten. Agavendicksaft beigeben. Unter gelegentlichem Rühren 5-6 Minuten weiterbraten, bis die Zwiebeln weich sind und zur Seite stellen. Planted.Pulled BBQ bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anbraten, gelegentlich rühren und warm stellen.
  5. Brötchen halbieren. Bei Bedarf kurz Toasten oder im Ofen 4-5 Minuten erwärmen. Böden mit der Sauce bestreichen und die Füllung darauf geben. Brötli-Deckel drauflegen. Fertige Burger mit den ofenfrischen Fries und etwas separater Sauce servieren.

Weitere Rezepte

Anfänger

30

Minuten

Nenad's Signature Dish - Bento

Anfänger

30

Minuten

Planted Rice Cakes

Anfänger

110

Minuten

Kartoffelnester mit veganem Ricotta

Anfänger

25

Minuten

Gebratener Curryreis

Anfänger

45

Minuten

Blumenkohlsalat mit Curry

Anfänger

15

Minuten

Spargelpfanne mit Zitrone

Anfänger

25

Minuten

Curry Wraps mit Koriander

Moderat

120

Minuten

Empanadas à la Planted

Anfänger

30

Minuten

Vegane Kebab-Pizza mit Knobi-Sauce

Anfänger

20

Minuten

Brunch Burritos

Experte

30

Minuten

Ravioli gefüllt mit planted.pulled

Anfänger

30

Minuten

Mediterranes Gemüse mit planted.chicken

Anfänger

15

Minuten

Kardashian chicken salad

Anfänger

30

Minuten

Bayerische BBQ Burger

Anfänger

15

Minuten

Schnelles Gemüsecurry